Willkommen auf den Seiten des Geobiologischen- u.
Baubiologischen Beraters - Kurt Nemec, München

Geobiologische und baubiologische Beratung Kurt O.K. Nemec -München - Suche nach Erdstrahlen, Wasser und Wasseradern, Schlafplatzbelastung und Arbeitsplatzbelastung

Geobiologische und Baubiologische Beratung
- was ist das?

Diese Frage könnte man sich stellen, wenn man sich noch nicht über geobiologische und baubiologische Besonderheiten, wie Wasseradern, Erdstrahlen, Baustoffe, Licht, Luft, Schadstoffe, Mobilfunk usw. und deren Auswirkungen Gedanken gemacht hat.

Aber wenn

  • Sie regelmäßig unter Schlafstörungen leiden,
  • Sie morgens unerholt erwachen,
  • Ihr Kind immer in der Ecke eines Bettes oder neben dem Bett liegt,
  • Sie sich durch Ihre Arbeit erschöpfter fühlen, als dies durch die Arbeitsbelastung erklärbar wäre,
  • Sie an sich an bestimmten Plätzen gut, an anderen unwohl fühlen,
  • trotz guter Behandlung ihr Immunsystem einfach nicht stabil wird oder der Behandlungserfolg nicht anhält,
  • Sie unter einer chronischen Krankheit leiden, oder
  • viele Menschen in Ihrem Haus chronisch krank sind,

dann sollten Sie dies tun, dann wäre es höchste Zeit, eine geobiologische und baubiologische Untersuchung durchführen zu lassen. Sowohl natürliche, als auch künstliche Strahlungen schwächen unseren Körper, begünstigen bei dauerhafter Einwirkung die Entstehung von Schlafstörungen, Leistungsschwäche und Krankheiten. Solche Einwirkungen können Erstrahlen (Globalgitternetze), Wasseradern und Verwerfungen als geobiologische Störquellen sein. Genauso aber auch bauliche Gegebenheiten, sowie Mobilfunk bzw. hochfrequente Strahlung, elektrische oder magnetische Spannungsfelder allgemein sein. Die Untersuchung des Schlafplatzes, wie auch des Arbeitsplatzes kann hier durch gezielte Beratung und Entstörung effektive Entlastung bringen, was sich meist innerhalb der folgenden Wochen zeigen wird - durch entspannteren und erholsameren Schlaf, aber auch verbesserter Leistungsfähigkeit.

Radiästhesie basiert auf der jahrtausendealten Kunst, durch die sog. Mutung (so wird die Suche nach geobiologischen Strözonen genannt) sowohl Störfelder als auch Kraftorte zu finden. Das einfachste Werkzeug hierzu war die Wünschelrute als Instrument, um die Körperintutition sichtbar zu machen. Hiermit werden Quellen für Brunnen gesucht, aber auch Bettplätze, Bauplätze und Ställe gemutet. Später wurden weitere starke Strahlenquellen gefunden, die bei langfristiger und häufiger Exposition deutliche Auswirkungen auf Organismen entwickeln. Durch das Aufkommen moderner Strahlungsquellen und Materialien genügt die Wünschelrute alleine als Werkzeug nicht mehr. So kommen auch verschiedene Messgeräte zum Einsatz, die bei der Suche nach Stör,- und Strahlungsquellen und Prüfung der Effektivität von Entstörungen wichtige Hilfsmittel geworden sind.

Auf den nächsten Seiten werde ich ein wenig Hintergrundwissen zu Geobiologie/Baubiologe, die Untersuchung von Schlaf- und Arbeitsplatz, mich und meine Arbeitsgeräte als Rutengänger vorstellen. Außerdem will ich Ihnen mit ein paar einfachen Tipps zur schnellen Entlastung schon einmal "Erste Hilfe" leisten. Zur Vereinbarung eines Ortstermins bitte ich Sie, sich mit mir per Email oder telefonisch in Verbindung zu setzen.

Beraterlogo